Aktuelles

Unse­re Netz­werk­tref­fen fin­den jeweils am letz­ten Diens­tag im Monat um 18 Uhr statt (außer in den Som­mer­fe­ri­en und im Dezember). 

Im Anschluss an das Ple­num kön­nen in klei­ne­ren Run­den per­sön­li­che Fra­gen und Anlie­gen bespro­chen wer­den. Die­ser infor­mel­le Teil bie­tet außer­dem Gele­gen­heit, Gleich­ge­sinn­te zu fin­den. Es gibt ein lecke­res Abend­buf­fett und wer mag kann auch ein Gläs­chen Wein dazu trinken.

Treff­punkt für unse­re Tref­fen ist der gro­ße Saal im Mehr­Ge­nera­tio­nen­Haus, Hugo-Luther-Str. 60A

  • Das nächs­te Netz­werk­tref­fen fin­det am Diens­tag, 31. Mai 2022 statt (Prä­senz­tref­fen)

Das Pro­to­koll von letz­ten Tref­fen fin­dest Du  hier oder Du bekommst es über unse­ren Email-Verteiler

========================================================================================================================================

Coro­na-Infos:                                                                                                                             

    • das nächs­te Tref­fen wol­len wir wie­der in Prä­senz statt­fin­den las­sen und bit­ten um vor­he­ri­ge Anmel­dung, damit wir TN-Anzahl über­se­hen können. 

============================================================================

  • Das Wohn­pro­jekt wohn­raum elka21 ist jetzt eine im Genossenschaftsregister
    ein­ge­tra­ge­ne Genos­sen­schaft! Bis­her ist es der neu­en Wohnungsgenossenschaft
    für gemein­schaft­li­ches Woh­nen in Braunschweig jedoch nicht gelun­gen, ein eigenes
    Genos­sen­schafts­ob­jekt zu realisieren.
  • Ver­an­stal­tungs­tipp: das FORUM Gemein­schaft­li­ches Woh­nen e.V ver­an­stal­tet einen Work­shop mit Exkursion 
    • Das kleine 1x1 – Wohnprojekte gründen und finanzieren“

    • Wir bit­ten um Ihre Anmel­dung bis Mitt­woch, 04. Mai 2022 per E-Mail an: anmeldung@fgw-ev.de.
      Bit­te geben Sie im Betreff „Klei­nes 1x1“, Ham­burg, 18.5.22 an und tei­len Sie mit, ob Sie auch an der
      Exkur­si­on teil­neh­men möch­ten. Die Zahl der Teil­neh­men­den ist begrenzt. Die Ver­ga­be der Plät­ze erfolgt nach der Rei­hen­fol­ge der Anmel­dung. Die Teil­nah­me an Ver­an­stal­tung und Exkur­si­on ist kos­ten­frei. Auf­grund der begrenz­ten Zahl der Teil­neh­men­den kön­nen sich maxi­mal zwei Per­so­nen aus einer Pro­jekt­in­itia­ti­ve anmelden.
  • Grund­stü­cke für Pro­jek­te Gemein­sam-Woh­nen: Die Stadt hat eine Liste
    erar­bei­tet, in der die Grund­stücks­mög­lich­kei­ten in Neu­bau­ge­bie­ten auf­ge­führt sind. Die­se Lis­te ist unter https://www.braunschweig.de/leben/wohnen_energie_abfall/wohnen/gem_wohnen/index.php   zu fin­den. Die Wohn­grup­pen, die an einem Grund­stück inter­es­siert sind, wer­den gebe­ten, sich bei der Stadt Braunschweig (Georg Dirks, email: georg.dirks@braunschweig.de) zu melden.
  • Neu­er Semi­nar­ter­min vor­aus­sicht­lich im Sep­tem­ber 2022: Gemein­schaft­li­ches Woh­nen---wäre das was für mich? 
    • Die Idee vom gemein­schaft­li­chen Woh­nen ist immer wie­der da. Aber will ich sie wirk­lich umsetzen?
      Was gewin­ne ich, was gebe ich auf, was käme auf mich zu, wie soll das eigent­lich genau aus­se­hen? Und mit wem bit­te?! Auf dem Semi­nar geht es um eine per­sön­li­che Aus­ein­an­der­set­zung mit die­sen Fra­gen. Es wer­den For­men von Wohn­pro­jek­ten vor­ge­stellt und mög­li­che Ideen auf­ge­zeigt, die Grup­pen zusam­men­füh­ren und hal­ten. Viel­leicht ergibt sich der eine oder ande­re Kon­takt auf dem Semi­nar, um ein neu­es Wohn­pro­jekt auf den Weg zu bringen
  • Hier kommt ein Film­tipp: Die Doku aus der Rei­he 37° beglei­tet Per­so­nen bei ihrer Suche nach gemein­schaft­li­chem Woh­nen und zeigt  zeigt dabei auch ver­schie­de­ne Wohnprojekte

       37°: Seniorenheim oder Wohnprojekt?

Zuletzt aktua­li­siert am 2. Mai 2022